Monthly Archives: August 2014

You are browsing the site archives by month.

NABU-Kreuzfahrtranking 2014

NABU Kreuzfahrtranking Schiffe AbgaseVertreter des NABU haben in Hamburg eine Rangliste der umweltfreundlichsten Kreuzfahrtschiffe in Europa vorgestellt. Demnach setzte sich der deutsche Marktführer AIDA Cruises mit seiner Ankündigung, umfassende Abgastechnik auf allen Schiffen einbauen zu wollen, an die Spitze des aktuellen Kreuzfahrt-Rankings. Vorjahressieger TUI Cruises fiel zurück, da auch der jüngste Flottenzugang, die „Mein Schiff 3“ und die kommenden Schiffe „Mein Schiff 4“ bis „Mein Schiff 6“ immer noch über keinen Rußpartikelfilter verfügen und die eingebauten Stickoxid-Katalysatoren lediglich die Abgase der Hilfsmotoren, nicht aber der Hauptmaschinen reinigen. Das Ranking umfasst alle 28 Schiffsneubauten für den europäischen Kreuzfahrtmarkt im Zeitraum 2014 bis 2019 und bewertet die Umweltfreundlichkeit eines Schiffes anhand des verwendeten Kraftstoffs sowie der eingesetzten Abgastechnik. Read More →

NABU und BfN starten Projekt zum Kiebitz-Schutz

Kiebitz

Hoher und dichter Pflanzenwuchs sind nichts für den Kiebitz. Die Vögel lieben die “Rundumsicht”. (Foto: Thorsten Krüger)

Noch vor 50 Jahren war der Kiebitz ein Allerweltsvogel, der fast überall auf Feldern und Wiesen in Deutschland häufig anzutreffen war. Heute ist er aus vielen Agrarlandschaften verschwunden und gehört mittlerweile zu den bedrohten Vogelarten. Sein Bestand ist in den vergangenen zwanzig Jahren um  mehr als die Hälfte, laut Bundesministerium für Naturschutz (BfN) sogar um 75 Prozent zurückgegangen, so dass in Deutschland nur noch etwa 80.000 Paare brüten. Intensive landwirtschaftliche Nutzung und veränderte Fruchtfolgen haben zu starken Bestandsrückgängen geführt. Read More →

Bio-Bauern säen für die Artenvielfalt

514504_web_R_K_B_by_uschi dreiucker_pixelio.de

Die Artenvielfalt geht auch bei den Wildkräutern auf den Feldern zurück. Dagegen startet nun der biolog e.V. eine vielversprechende Aktion. (Foto: Uschi Dreiucker / pixelio.de)

Wieso verschwinden immer mehr Ackerwildkräuter wie der Große Frauenspiegel und Acker-Rittersporn von unseren Feldern? Wie können wir die gefährdeten Ackerwildkräuter wieder an ihren heimischen Standorten ansiedeln? Gemeinsam mit Bio-Bauern fördert die Bioland-Naturschutzberatung durch gezielte Maßnahmen die Wiederansiedlung der gefährdeten Ackerwildkräuter in den Naturräumen „Münchener Schotterebene“ und „Fränkischer Jura“. Projektträger ist der biolog e.V. Read More →

fairkehr widmet sich dem Thema Flächennutzung

608a71296bJeden Tag werden im gesamten Bundesgebiet 74 Hektar freie Landschaft durch den Bau von Straßen, Häusern und Gewerbegebieten vernichtet – das entspricht der Größe eines Fußballfeldes in jeder Viertelstunde. Die Hälfte davon wird unwiederbringlich versiegelt, zum Großteil für Verkehrswege. Um nur zwei Zentimeter als fruchtbaren Boden zurückzugewinnen, würde es 500 Jahre dauern. Read More →

Jeder Deutsche wirft jährlich 80 Kilo Essen weg

512016_web_R_by_birgitH_pixelio.de

Sind Lebensmittel erst einmal geöffnet, gilt das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht mehr. Eine Neuverpackung ist dann nötig. (Foto: birgitH / pixelio.de)

Im Durchschnitt wirft jeder Deutsche rund 80 Kilo Lebensmittel im Jahr weg. Neben dem moralischen Problem, dass in anderen Erdteilen Millionen Menschen Hunger leiden, wird auf diese Weise auch jene Energie vernichtet, die für Produktion, Verarbeitung, Transport und Lagerung der Lebensmittel gebraucht wurde.  Um die Menge der weggeworfenen Lebensmittel zu reduzieren, rät der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), mithilfe von Einkaufslisten stärker bedarfsorientiert einzukaufen und sich nicht von Sonderangeboten oder Rabatten zum Kauf überflüssiger Lebensmittel verleiten zu lassen. Read More →

NABU kritisiert Kreuzfahrten durch Nordost- und Nordwestpassage

Digital StillCamera

Faszinierend. das Norpolarmeer. Und bedroht: auch durch Schiffsabgase. (Foto: Harald Böttcher / pixelio.de)

Anlässlich der bevorstehender Kreuzfahrten durch die Nordost- und Nordwestpassage am 13. und 16. August 2014, kritisiert der NABU die Ausweitung dieses Tourismusangebots in das besonders sensible Ökosystem des Nordpolarmeeres. Hapag-Lloyd Kreuzfahrten schickt mit der „MS Hanseatic“ ein über 20 Jahre altes Schiff, dem es nach Mitteilung de NABU an jeglicher Abgastechnik fehlt, auf die Reise durchs ehemals ewige Eis. Wenige Tage später startet das britische Kreuzfahrtunternehmen Crystal Cruises durch die Nordwestpassage, der nördlichen Umrundung Amerikas. Read More →

Eltern müssen besser vor Sonnenbrand schützen

Sonnenschutz Sonnenbrand Hautkrebs

Sonnenbrand ist die Hauptursache für Hautkrebs. Obwohl das längst bekannt und der Schutz einfach ist, schützen viele Eltern ihre Kinder zu wenig davor. Die Folge: Die Zahl der Hautkrebsfälle steigt weiter an. (Foto: Jörg Brinckheger/pixelio.de)

Sonnenbrände im Kindesalter gehören zu den Hauptursachen von Hautkrebs. Doch obwohl Sonnenbrände leicht vermeidbar sind, steigt die Zahl der Hautkrebsfälle seit Jahren an. Darauf weist das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) in seinem neuen Jahresbericht hin. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks warnt deshalb davor, den Sonnenschutz von Kindern zu vernachlässigen. „Hautkrebs-Vorsorge fängt im Kindesalter an“, sagte Hendricks anlässlich der Vorstellung des BfS-Berichts. „Eltern tragen dafür eine besondere Verantwortung. Gerade in der Urlaubszeit sollten sie penibel auf den Sonnenschutz ihrer Kinder achten. Dass die Haut am Ende eines Sonnentags am Meer oder am Badesee schmerzhaft rot ist, ist schnell passiert – und damit kann schon der erste Grundstein für späteren Hautkrebs gelegt sein.“ Read More →

Horváth-Studie: Trendumkehr für Motorisierungsgrad in Deutschland wahrscheinlich

Anzahl der Fahrzeuge im Carsharing

Anzahl der Fahrzeuge im Carsharing (Quelle: Bundesverband Carsharing 2014, Berechnungen Horváth & Partners; Copyright: Horváth & Partners)

Der Motorisierungsgrad, also die Anzahl an PKW pro 1.000 Einwohner, hat in Deutschland laut Kraftfahrt-Bundesamt 2013 mit 545 einen neuen Höchstwert erreicht. Wie aber der aktuelle “Fakten-Check Mobilität 3.0″ der Managementberatung Horváth & Partners zeigt, wird es in den kommenden Jahren erstmalig seit dem zweiten Weltkrieg zu einer Absenkung des Motorisierungsgrades kommen. Treiber sind alternative Mobilitätsformen wie Carsharing, Mitfahrzentralen, private Fernbusse, E-Bikes, aber auch Busse und Bahnen. Alle hatten 2013 so viele Nutzer wie noch nie. Read More →

VCD: Sonderrechte für E-Autos dienen nicht dem Klimaschutz und einer zukunftsfähigen Mobilität

Stromtanke

E-Autos fördern? Ja! Nur nicht um jeden Preis (Foto: Georg Sander / pixelio.de)

Nach mehrfacher Ankündigung von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt kommt, was zu erwarten war: ein Gesetzesentwurf zur Förderung von Elektroautos allein um des Zieles willen, diesen Fahrzeugen zum Durchbruch zu verhelfen. Der ökologische Verkehrsclub VCD kritisiert den Vorschlag, Änderungen in der Straßenverkehrsordnung zuzulassen, um freie Fahrt auf Busspuren sowie freies Parken für extra gekennzeichnete E-Autos zu ermöglichen. Aus Sicht des VCD entspricht das mehr blindem Aktionismus anstatt eines strategisch überlegten, an Klimaschutzzielen ausgerichteten Handelns. Read More →

Greenpeace fordert Fischmanufaktur zur Distanz zu isländischem Partner auf

Wal-Mahnmal

Greenpeace Mahnmal für den Schutz der Wale vor dem Hauptsitz von Deutsche See. (Foto: Greenpeace)

Für den Schutz der Finnwale sind gerade Greenpeace-Ehrenamtliche in Berlin, Hamburg, Lübeck, München und 16 weiteren Städten aktiv. Sie informieren Verbraucher über die Verbindungen der Fischmanufaktur „Deutsche See“ zur isländischen Walfangindustrie. Infostände befinden sich vor ausgewählten Supermärkten mit einem Deutsche See-Sortiment, zum Beispiel Edeka, Real und Kaiser‘s Tengelmann. „Deutsche See hat vor wenigen Jahren den Deutschen Nachhaltigkeitspreis erhalten – und macht nun Geschäfte mit einer isländischen Firma, die in das Walfanggeschäft verstrickt sind“, sagt Dr. Sandra Schöttner, Meeresexpertin von Greenpeace. „Wir fordern Deutsche See auf, konsequent Handelspartner wie HB Grandi hf auszuschließen, bis der isländische Walfang endgültig gestoppt ist.“ Read More →