Gemeinsame Stellungnahme der Umweltverbände IFAW, NABU und WWF

In einer gemeinsamen  Stellungnahme kritisieren die Naturschutzverbände IFAW, NABU und WWF einhellig und aufs Schärfste die Abschussfreigabe für einen Wolfsrüden in Sachsen. Sie sprechen von einer „politisch motivierten“ Entscheidung, der es an jeder naturschutzfachlichen Grundlage mangelt. Das zuständige Umweltministerium in Dresden hatte die Abschussfreigabe ohne Vorwarnung am späten Donnerstagnachmittag bekannt gegeben. Das Landratsamt Görlitz erteilte für die offiziell als “Entnahme” bezeichnete Aktion eine artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung. Der Abschuss wurde offenbar bereits beauftragt. Die Umweltverbände prüfen derzeit rechtliche Schritte gegen die Abschussfreigabe. Read More →

Bisheriges EU-Verbot bringt keine Besserung

Die Bedrohung von Bienen und anderen wichtigen Bestäubern  hat durch den ungehinderten Einsatz von Pestiziden in der industriellen Landwirtschaft seit 2013 weiter zugenommen.Das zeigt der heute von Greenpeace veröffentlichte Report “Umweltrisiken durch Neonicotinoide“ (http://gpurl.de/HRPc0). Die britische University Sussex hat darin wissenschaftliche Studien rund ums Thema Bestäuber und Pestizide der vergangenen vier Jahre bewertet. Die Wissenschaftler kommen zu dem Ergebnis, dass neben Bienen inzwischen auch andere für die Landwirtschaft wichtige Bestäuber sowie Wasserinsekten bedroht sind. Neonicotinoide werden immer häufiger verwendet und können Insekten entweder direkt töten oder schädigen langfristig deren Nervensystem. Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) unterwandert dennoch seit Beginn seiner Amtszeit ein umfassendes Verbot dieser Pestizide. „Schmidts Handeln bedroht die wichtigsten Helfer der Landwirte. Bienen, Schmetterlinge und andere Bestäuber können nur durch ein Verbot von Pestiziden wirksam geschützt werden“, sagt Christiane Huxdorff, Landwirtschaftsexpertin von Greenpeace. Read More →

NABU: Viele Menschen, wenig Vögel

Blaumeise

Ein Drittel Blaumeisen weniger als im vergangenen Jahr wurden bisher in diesem Jahr gezählt. (Foto: Frank Derer/NABU)

Die siebte bundesweite „Stunde der Wintervögel“ steuert auf einen neuen Teilnahmerekord zu: Anfang der Woche sind deutschlandweit bereits Meldungen von mehr als 87.000 Vogelfreundinnen und Vogelfreunden aus über 56.000 Gärten beim NABU und seinem bayerischen Partner LBV eingegangen. Noch bis zum 16. Januar können Zählergebnisse nachgemeldet werden, und auch die Eingabe der postalisch eingegangenen Meldungen steht noch aus. Daher erwartet der NABU den Vorjahresrekord von 93.000 Teilnehmern deutlich zu übertreffen. Read More →

Neue Nachhaltigkeitsstrategie wird Dringlichkeit einer sozial-ökologischen Wende nicht gerecht

Die heute vom Bundeskabinett verabschiedete Nachhaltigkeitsstrategie ist nach Ansicht des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) nicht ehrgeizig genug. Für den sozialverträglichen Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohle gebe es keinen Fahrplan, kritisierte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger.
Auch in anderen Wirtschaftsbereichen setze die Bundesregierung wider besseren Wissens auf ein „Weiter so“. So sei das für den Verkehrssektor bis zum Jahr 2030 notwendige Klimaziel von minus 40 Prozent CO2 im Vergleich zu 1990 nicht in die Nachhaltigkeitsstrategie aufgenommen worden. Dem immensen Flächenverbrauch setze die Strategie kein Ende und das Ziel, 20 Prozent Ökolandbau zu erreichen, sei zwar berücksichtigt, jedoch ohne den erforderlichen Bezug zum Jahr 2030. Read More →

Der Mantel des Schweigens darf die Lehren nicht verdecken

c_iwan_baan_18

Es ist schön, dass die Elphilharmonie nun eröffnet wird. Die Lehren aus dem Planungs- und Finanzchaos dürfen bei aller Euphorie aber nicht in Vergessenheit geraten. (Foto: Iwan Baan/Elbphilharmonie)

Die Elbphilharmonie ist fertig. Das ist schön. Heute findet die feierliche Eröffnung statt. Dafür ist es höchste Zeit. In der Feierlaune möchte kaum mehr jemand etwas von den Baukosten hören. Schließlich ist doch alles ganz toll geworden. Manch einer möchte offensichtlich die Begeisterung eben auch dazu Nutzen, Kritiker mundtot zu machen und die Vergangenheit in den berühmten Mantel des Schweigens zu hüllen.
So sollte das aber nicht laufen. Die der Bau der Elbphilharmonie in Hamburg hat laut eines Berichtes des Handelsblatts rund 866.000.000 Euro verschlungen. Rund 800 Millionen tragen die Steuerzahler. Ursprünglich wollte die Stadt Hamburg mal 77 Millionen Euro bezahlen. Read More →

Vorbilder für Kinder

Jérôme Boateng wirbt für McDonald’s, Manuel Neuer für Coca Cola. Die Werbung ist cool und witzig. Nur, was ist das Ziel? Beide sind als Nationalspieler regelrechte Vorbilder für Kinder. Wenn die allerdings allzu viel zuckerhaltige Getränke oder fettes Essen zu sich nehmen, werden aus ihnen wohl keine Fußballprofis sondern eher Patienten beim Kinderarzt.

NABU zur Forderung von Agrarminister Schmidt nach “beschränkter Abschussfreigabe”

160426-nabu-wolf-mt6-juergen-borris-pressefoto-2

Agrarminister Schmidt spricht gerne über die “beschränkte Abschussfreigabe” für Wölfe. Dabei ist er weder zuständig noch hat er die Möglichkeiten. Schließlich ist der Wolf europaweit geschützt (Foto: Jürgen Boris/NABU)

Der NABU hält die in den vergangenen Wochen von Politikern der CDU/CSU und verschiedenen Interessenverbänden der Nutztierhalter und Jäger geführte öffentliche Debatte zur Aufweichung des Schutzstatus’ von Wölfen für unnötig und fordert von der Politik ein klares Bekenntnis zum Schutz des Wolfes. Dazu NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: Read More →

Öko-Test: Zum Heulen

scn17155216

Öko-Test hat Bio-Hundefutter getestet. Laut den Verbraucherschützern enthielten einige Marken zu wenig Vitamine (Foto: Öko-Test)

Öko-Test hat in der aktuellen Januar-Ausgabe 15 Bio-Hundenassfutter untersucht, darunter auch zwei vegetarische und drei vegane. Das Ergebnis ist nicht gerade tierlieb: Denn die Hersteller haben ein Problem mit der richtigen Dosierung von Vitaminen, Calcium, Phosphor und anderen Nährstoffen. Wenigstens sind Schadstoffe nur in Spuren oder gar nicht zu finden. Read More →

NABU: Gibt es wirklich weniger Vögel in unseren Gärten? Bundesweite Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“ vom 6. bis 8. Januar 2017 soll Aufschluss geben

Stieglitz, Vogelzählung, NABU

Stieglitze im Winter. In ein paar Tagen beginnt Deutschlands größte Vogelzählung. Wer mag, kann daran noch teilnehmen. (Foto: Buiten-beeld/Bart Wullings/NatureasArt/NABU)

Vom 6. bis 8. Januar  2017 findet zum siebten Mal die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ statt: Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) rufen Naturfreunde auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Im Mittelpunkt der Aktion stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen. Read More →

ÖKO-TEST findet “gefährliche Stoffe”

scn17129923

Die Feldsalate sind teilweise mit besonders gefährlichen Pestiziden belastet.

In der aktuellen Januar-Ausgabe wollte ÖKO-TEST wissen, wie stark Feldsalat mit Pestiziden und anderen Schadstoffen belastet ist. Die Labore fanden in einigen Proben verschiedene Spritzgifte, teilweise waren besonders gefährliche Stoffe darunter. Bei manchen Salaten wurden zudem erhöhte Nitratwerte und bedenkliche Chlorverbindungen analysiert. Read More →