Öko-Kinderlabel jooloomooloo ist Teil der Familie

Kindermode

Das Öko-Kinderlabel jooloomooloo gehört nun zur Göttin des Glücks (Foto: Laurent Ziegler)

Göttin des Glücks erweitert ihr Sortiment. Mit “jooloomooloo” (sprich tschulumulu) gehört nun auch edle Kindermode aus Biobaumwolle zum Angebot. Das Unternehmen wurde von der Göttin des Glücks übernommen. Die biofaire Kinderfashion von 0 bis 6 Jahren ist ab sofort exklusiv in allen Stores in Wien, St.Pölten, Linz, Graz und Innsbruck und im Webshop erhältlich.

Freundliche Übernahme

Öko-Kinderlabel jooloomooloo

(Foto: Laurent Ziegler)

Schon seit einiger Zeit suchte jooloomooloo Günderin Xiane Kangela nach einem geeigneten Partner. „jooloomooloo wollte wachsen und brauchte neue Strukturen, die Göttin ist die perfekte Partnerin“, freut sich jetzt. „Die positive Energie der beiden Unternehmen passt kongenial zusammen. Dank ihrer größeren Vertriebsstrukturen kann Göttin des Glücks das biofaire Glück von jooloomooloo für Kinder weiterhin garantieren.“
Jooloomooloo-Biomode für Kinder wird als eigenständige Marke von der Göttin weitergeführt und vertrieben. „Kinderfashion ergänzt unsere Linie perfekt“, frohlockt auch Lisa Muhr, Sprecherin der „Göttin des Glücks“: „Wir werden jooloomooloo künftig in unsere FAIRTRADE und GOTS zertifizierte Produktionskette integrieren.“
Längst entwickelt die Göttin nicht nur für Damen ihre Wohlfühlmode: Es gibt auch Accessoires, Schmuck, große Größen für stärkere „Göttinnen“, eine Männerlinie für die „Ritter des Glücks“ und sogar Modisches für Vierbeiner. „Da war es höchste Zeit, dass unsere Göttin auch die Kinder der Schöpfung beglückt“, sagt Lisa Muhr.

Jooloomooloo: Kultlabel bei den Jüngsten

Öko-Kinderlabel jooloomooloo

(Foto: Laurent Ziegler)

jooloomooloo vertreibt seit 2008 einen stark nachgefragten Online-Versand für ökofaire Kindermode. Fashion, die fair hergestellt, ökologisch produziert und clever designt ist: Kein Wäsche-Etikett juckt die Kleinen im Nacken, denn dieses ist direkt auf den Stoff gedruckt. Und die schadstofffreien Öko-Stoffe, in SriLanka unter fairen Bedingungen hergestellt, sind auch für empfindliche Kinderhaut bestens verträglich. In jooloomooloo vereint sich somit Kreativität mit sozialem Anspruch – dafür wurde das Label mehrfach ausgezeichnet.

Kinderbuch aus Elefantendung

Auch ein Kinderbuch hat Xiane Kangela gemeinsam mit dem Schriftsteller
Doron Rabinovici und der Illustratorin Christina Gschwantner verfasst: Das aus Elefantendung hergestellte Kinderbuch „Das jooloomooloo“ über das anschmiegsame Zwirngespinst wurde mit dem Dixi-Kinderbuchpreis 2008 und dem Preis für eines der schönsten Bücher 2008 ausgezeichnet. Es zeigt Kindern, woher die Kleidung stammt, was der Unterschied zwischen herkömmlicher und Bio-Baumwolle ist und macht ihnen Lust aufs Anziehen. jooloomooloo ist ab sofort in den GDG-eigenen Shops sowie online erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung Kern-Kommunikation

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post Navigation