PREMIUM WINDOW DRESSER AWARD 2013

Premium Window Dresser AwardDas Schaufenster ist das Aushängeschild eines jeden Ladens und der erste Kontakt mit dem Kunden. Es weckt Interesse, erzeugt Emotionen und lädt zum Hineingehen ein. Kreative Schaufenstergestaltung und innovative Dekoration sind nicht nur für das Bild der Shoppingmeilen weltweit von enormer Bedeutung. Sie laden manchmal auch als Gesamtkunstwerk zum Verweilen ein. Die diesjährigen Finalisten des PREMIUM WINDOW DRESSER AWARD 2013 sind ein eindrücklicher Beleg dafür.
Bereits zum vierten Mal gibt die internationale Messe drei Jungtalenten die Chance im Visual Merchandising Business durchzustarten. Unter mehr als 50 Bewerbungen wurden die drei Finalisten durch die PREMIUM Jury ermittelt und haben ab dem Tag der Enthüllung die Chance einen Auftrag für die Gestaltung der Schaufenster im traditionsreichen Galeries Lafayette Berlin zu ergattern. Und das zu einer Zeit in der sich die internationale Modebranche in Berlin einfindet: zur Mercedes-Benz Fashion Week im Januar 2014.
Außerdem unterstützt die PREMIUM den Gewinner durch intensive Pressearbeit, zahlreiche Networking Opportunities und Coaching-Angebote sowie ein Jahresabonnement der Fachzeitschrift Display.

Die Finalisten:

Hüte Premium

(Foto: Premium)

Wer keinen Kopf hat, braucht keinen Hut 
Simone Ott und Hanni Pannier: Die Inspiration der selbstständigen Designerin im Bereich Animation und Illustration, Simone Ott, und der Senior Art Direktorin, Hanni Pannier, ist ihre Heimat: Berlin. Sie beobachteten, dass Passanten oft eher ihr Spiegelbild in Schaufenstern suchen, als die sorgfältig dekorierte Auslage. Dies greifen die zwei Berlinerinnen auf und fordern die Schaufensterbummler dazu auf sich selbst zu betrachten; und das mit einem Hut auf, der somit perfekt in Szene gesetzt wird.

Wunder Kindheit

(Foto: Premium)

The Wonders of Childhood 
Daniel Torres: 2001 kam der aus Texas stammende Daniel Torres, nach einem Zwischenstopp in New York nach Berlin, wo er als Vivienne Westwoods Protégé an der Universität der Künste seinen Master machte. Die Inspiration des von ihm gestalteten Schaufensters findet er in seiner Kindheit. Und was lässt Kindheitserinnerungen mehr erwachen als ein Tag auf dem Rummel. Schattenspiele und die sorgfältig gestalteten Puppen, die sich mit den Kleidern der Mütter verkleiden und ihre Fantasie ausleben.

 

Moiré

(Foto: Premium)

Moiré
 Guillermo Laborde Garcia, Cris M Faber und Mercè Soler für Neoconfort Studio: Vor zwölf Jahren startete das Neoconfort Studio in Barcelona sein Business in Sachen Design, Branding und Communication und ist nun auf dem Weg nach Berlin. Der Start der Reise: der PREMIUM WINDOW DRESSER AWARD. Nach Arbeiten für Nike, Red Bull, Diesel und mehrere Museen zeigen sie nun in den Fenstern des F95 eine Komposition aus Materialien, Farben und Formen. Das Ziel: die perfekte Inszenierung und Umgebung für das Objekt der Begierde.

Quelle: Pressemitteilung PREMIUM

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post Navigation