Bildungsprogramm der 5. Hamburger Klimawoche

75 Workshops und spannende Exkursionen zum Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit können im Rahmen der fünften Hamburger Klimawoche von Schulklassen aus der Metropolregion beim begleitenden Bildungsprogramm gebucht werden. Die Bildungsangebote aus Wirtschaft und Wissenschaft zu den Themen Klimawandel, Klimaschutz, Klimaanpassung und Gesunde Ernährung auf den Schiffen der Alster-Touristik GmbH am Jungfernstieg sind kostenfrei und werden von 12 Akteuren aus der Region angeboten.

Ein besonderes Highlight sind Exkursionen in das Scolab Schülerlabor des Hamburger Großmarktes, bei denen die Tricks der Lebensmittelindustrie durch spannende Experimente erlebt werden können und die Schüler Tipps für nachhaltiges und gesundes Essen erhalten. Einen „Sinnesparcours“ mit Obst und Gemüse aus ökologischem Anbau bietet den Schülern die Firma BUDNIKOWSKY um mehr über gesunde Ernährung, die Herkunft ökologisch erzeugter Lebensmittel und deren Geschmack und Aussehen zu erfahren. Die Initiative Plant-for-the-Planet bildet in ihrer „Power Akademie“ junge Botschafter für Klimagerechtigkeit aus und entwickelt mit den Teilnehmern Konzepte, wie jeder Einzelne aktiv werden kann. Das Hamburger Forschungs- und Medienschiff ALDEBARAN kommt aktuell vom achten Meereswettbewerb zur Klimawoche und berichtet den Schulklassen an Bord über die Ergebnisse unterschiedlicher Klimaforschungsprojekte in Nord- und Ostsee.

Das Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) e.V. aus Potsdam unter der Leitung des früheren Bundesumweltministers Prof. Dr. Klaus Töpfer informiert über die Wirkungen des Treibhausgases CO2 und hilft, ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, welche Bereiche unseres täglichen Lebens mit der Freisetzung von CO2 verbunden sind und warum. Durch einen spielerischen und haptischen Zugang zu dem Thema soll den Schülern nicht nur Wissen, sondern auch ein unmittelbares Gefühl mit einem persönlichen Bezug vermittelt werden.

Das Bildungsprogramm findet vom 12. bis 16. August in den Vormittagsstunden am Jungfernstieg und an Aktionsständen rund um die Europapassage statt und kann online über das Portal der Hamburger Klimawoche gebucht werden: www.klimawoche.de
Pressebilder können auf www.aldebaran.org/pressemitteilungen/fotos heruntergeladen werden.

Ansprechpartner Bildungsprogramm 2013:
Patrick Schibat
klimawoche@aldebaran.org
040/325721 – 14

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post Navigation