VCD gibt Tipps zum Beginn der Fahrrad-Saison

Der Winter ist vorbei und der Startschuss für die Fahrradhauptzeit fällt. Gut so, denn Fahrradfahren hält uns körperlich fit und ist zudem effektives Mittel gegen die Luftverschmutzung in Städten. Doch bevor umgesattelt wird und das Fahrrad auf die Straßen rollt, sollte es gründlich auf Sicherheit geprüft und gepflegt werden. Die regelmäßige Wartung erhöht die Lebensdauer eines Fahrrads und die Sicherheit für alle Radfahrenden − auch für diejenigen, die trotz Winter dem Fahrrad treu geblieben sind.

Wer sein Rad nicht in einer Werkstatt, sondern in Eigenregie fit für den Frühling machen möchte, sollte folgende Tipps des ökologischen Verkehrsclub VCD beachten:

  • Gründlich reinigen: Am besten mit Bürste und Schwamm. Hochdruckreiniger sind tabu, da Wasser an Stellen gelangt, wo es nicht entweichen kann. Das führt zu Rost, beispielsweise in den Lagern.
  • Reifen und Luftdruck checken: Besonders die Reifenflanke sollte nach längerer Nichtbenutzung auf Risse überprüft und eventuell ersetzt werden. Gut gefüllte Fahrradschläuche beugen Pannen vor und reduzieren den Rollwiderstand. Lässt sich der Reifen mit dem Daumen merklich eindrücken, muss nachgepumpt werden. Noch besser ist es, den Reifendruck mit einer Pumpe mit Druckangabe zu messen. Wie hoch der Druck sein soll, ist auf der Flanke des Reifens vermerkt.
  • Bremsen überprüfen: Ein Überprüfen und Nachstellen der Bremsen sollte aus Sicherheitsgründen regelmäßig und insbesondere nach dem Winter erfolgen. Sind die Bremsbeläge abgenutzt, müssen sie erneuert werden.
  • Kette schmieren: Damit die Kette reibungslos läuft, diese mit einer Bürste reinigen und anschließend etwas Öl auf die Kette tröpfeln.
  • Klingel und Lichtanlage prüfen: Falls die Lampe nicht funktioniert, heißt es, Kabel und Steckverbindungen zu überprüfen. Der VCD empfiehlt, bei der Beleuchtung auf LED-Lampen zu setzen, da diese deutlich heller sind und sehr lange halten.
  • Extratipp für E-Rad-Fahrer: Wurde der Akku lange nicht benutzt, muss geprüft werden, ob er wieder die gewohnte Kapazität erreicht. Sollte sich die Reichweite drastisch verringert haben, ist ein Besuch im Fachhandel empfehlenswert.

Jetzt ist das Fahrrad wieder startklar. Und wir selbst? Sowohl für die Radfahrenden als auch für alle anderen Verkehrsteilnehmenden gilt es, gegenseitige Rücksichtnahme, respektvollen Umgang und das Einhalten der Verkehrsregeln zu beachten − insbesondere wenn es jetzt wieder voller auf den Straßen wird:

  • Radfahrende: Deutliche Handzeichen geben, keine Ampel bei Rot überfahren und keine Fußwege benutzen.
  • Autofahrer/innen: Bei jedem Abbiegen den Schulterblick machen, Fahrradwege frei halten und beim Überholvorgang ausreichend Platz lassen.

So wird der Frühling für alle Verkehrsteilnehmenden sicher.

Quelle: Pressemitteilung VCD

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post Navigation