VCD-Kampagne – „FahrRad!” und spare CO2

695688_web_R_K_B_by_Lupo_pixelio.de

Bei der Aktion FahrRad sind Jugendliche zwischen zwölf und 18 Jahren aufgerufen, zwischen März und August in die Pedale zu treten und kräftig Kilometer zu sammeln (Foto: Lupo / pixelio.de)

Jedes Jahr aufs Neue finden Klimakonferenzen statt, auf denen Politiker und Politikerinnen  lange reden, viel versprechen, aber kaum etwas Konkretes für das Klima und die Umwelt beschließen. Den Klimaschutz können wir alle aber auch in die eigene Hand nehmen. Zum Beispiel während der VCD-Kampagne „FahrRad! Fürs Klima auf Tour”, bei der Jugendliche einen eigenen Beitrag für den Klimaschutz leisten. Am 1. März fällt der Startschuss für die neunte Runde.

Rad fahren, Klima schützen, Spaß haben, Preise gewinnen

Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren sind aufgerufen, zwischen März und August in die Pedale zu treten und kräftig Kilometer zu sammeln. Ziel ist es, gemeinsam über eine Million Kilometer auf dem Fahrrad zurückzulegen und damit circa 133 Tonnen klimaschädliches CO2 einzusparen, das sonst durch Autofahrten zur Schule, zum Sport oder zum Musikunterricht entstanden wäre.

Radfahren ist gut für Klima, Umwelt und Gesundheit

Anika Meenken, »FahrRad!«-Projektleiterin beim VCD: „Durch die Teilnahme an der Kampagne wollen wir Jugendliche für das Fahrrad begeistern. Denn Fahrradfahren hat viele positive Effekte: für das Klima, für die Umwelt am Wohnort und für die eigene Gesundheit. Das wollen wir mit unserer Kampagne vermitteln. Darüber hinaus bietet sie den Jugendlichen sogar die Möglichkeit, über Mitmachaktionen Einfluss auf die kommunale Politik zu nehmen, um die Situation für Radfahrerinnen und Radfahrer zu verbessern.”

Anmeldungen bis Ende August

Anmelden können sich Jugendgruppen, Schulklassen und Familien mit Kindern im Alter von 12 und 18 Jahren ab sofort und fortlaufend bis Ende August unter www.klima-tour.de. Ab dem 1. März kann dann jeder auf Schul- und Freizeitwegen erradelte Kilometer auf dem Online-Portal eingetragen werden. Dies bringt die teilnehmenden Gruppen gleichzeitig auf einer virtuellen Tour durch Deutschland und Europa voran. An 18 Stationen auf dieser Online-Tour werden Fahrrad- und Klimathemen jugendgerecht präsentiert. Außerdem gibt es Mitmachaktionen und Quizfragen. Für die Kombination aus richtigen Antworten und gesammelten Fahrradkilometern können als Hauptgewinn bis zu 500 Euro für die Gruppenkasse, eine Fahrradabstellanlage und weiteres Equipment für kommende Radausflüge gewonnen werden. Lehrkräfte und Jugendgruppenleiter finden auf der Webseite Unterrichtsmaterialien und Aktionsideen aus den Bereichen Fahrrad, Klimaschutz und Mobilitätserziehung. Anika Meenken betont: „Radfahren bietet auch unmittelbar Vorteile für die Kinder und Jugendlichen. Sie werden selbstständig mobil, unabhängig von den Eltern und ihren Autos. Darüber hinaus wirkt Radfahren Bewegungsmangel entgegen, verbessert die Sauerstoffversorgung des Gehirns und unterstützt damit auch seine Entwicklung. Auf diese Weise macht Radfahren doppelt fit: körperlich und geistig.” Quelle: Pressemitteilung VCD

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Post Navigation